Sitemap

Myome sind gutartige Tumore, die in der Gebärmutter wachsen.Sie können Schmerzen, starke Perioden und Unfruchtbarkeit verursachen.Myome können operativ entfernt werden. Welche Risiken bestehen bei Myomen?Die Risiken von Myomen hängen von der Größe und Lage des Myoms ab.Das häufigste Risiko besteht darin, dass ein Myom krebsartig wird.Weitere Risiken sind: Beckenschmerzen, starke Monatsblutungen, Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten. Können Sie schwanger werden, wenn Sie Myome haben?Ja, Sie können schwanger werden, wenn Sie Myome haben.Ihre Fruchtbarkeit kann jedoch durch die Größe und Lage Ihres Myoms beeinträchtigt werden.Wenn Sie erwägen, schwanger zu werden, ist es wichtig, mit Ihrem Arzt über Ihre spezifische Situation zu sprechen."

Myome sind gutartige Tumore, die in der Gebärmutter (Gebärmutter) wachsen. Sie können Schmerzen, starke Perioden (Menstruationsfluss) und Unfruchtbarkeit verursachen.Myome können operativ entfernt werden (ein Verfahren, das als Hysterektomie bezeichnet wird).

Es gibt viele verschiedene Arten von Myomen, aber alle haben einige gemeinsame Merkmale: Sie bestehen aus Zellen, die in Clustern zusammenwachsen; sie haben normalerweise einen Durchmesser von weniger als 3 cm (1 Zoll); sie treten häufig bei Frauen über 35 Jahren auf; und sie verursachen selten irgendwelche Symptome, bis sie eine große Größe erreichen oder beginnen, abnormale Menstruationsblutungen (Menstruation) zu produzieren.

Die meisten Fälle von Gebärmutterkrebs entwickeln sich aus kleinen Wucherungen, bekannt als Endometriose oder Adenomyose, die außerhalb der Gebärmutter entstehen, aber durch die Eileiter oder Eierstöcke in sie einwandern – diese Läsionen enthalten normalerweise kein Gewebe aus der Gebärmutter selbst!Tatsächlich gehen nur 2-5 % aller Gebärmutterkrebserkrankungen auf diese klassischen „Gebärmutter“-Läsionen zurück!Also keine Panik, wenn bei einer jährlichen körperlichen Untersuchung ein oder mehrere Uteruspolypen – gutartige Wucherungen, die bei einer Ultraschalluntersuchung festgestellt werden – entdeckt werden, da dies nicht bedeutet, dass etwas mit Ihrer reproduktiven Gesundheit nicht in Ordnung ist, außer dass möglicherweise ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von Eierstöcken besteht Krebs auf der Straße!

Es gibt mehrere Faktoren, die das Risiko einer Frau für die Entwicklung von Gebärmutterkrebs erhöhen, einschließlich ihres Alters bei der Diagnose (je älter eine Frau ist, wenn sie Gebärmutterkrebs entwickelt, im Allgemeinen), ob sie frühere gynäkologische Operationen wie Hysterektomien oder Abtreibungen hatte, die gesund entfernen könnten Gewebe um ihre Gebärmutter, das zu präkanzerösen Veränderungen führt; Rauchen von Zigaretten, die den Östrogenspiegel erhöhen; das Tragen von überschüssigem Körpergewicht, das zusätzlichen Druck auf Organe in unserem ganzen Körper, einschließlich unserer Gebärmutter, ausübt; Umweltgiften wie Pestiziden oder Industriechemikalien ausgesetzt zu sein; usw. … also denken Sie bitte an all diese Dinge, falls Sie sich jemals fragen sollten, ob etwas mit Ihrer reproduktiven Gesundheit nicht stimmt!

Trotz dieser Bedenken bleiben die Gesamtinzidenzraten für Gebärmutterkrebs im Vergleich zu anderen Krebsarten, die Frauen ihr ganzes Leben lang betreffen, relativ niedrig – was es zu einer Erkrankung macht, bei der die Früherkennung durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen tatsächlich Leben retten kann!

Nun zurück zur Diskussion, was passiert, wenn jemand Gebärmutterkrebs entwickelt ...Für Patienten, die zum Zeitpunkt der Diagnose an einer Erkrankung im Stadium I oder II leiden, umfassen die Behandlungsoptionen je nach Tumorstadium eine Operation, gefolgt von einer Chemotherapie/Strahlentherapie Tumorstadium.. Die Gesamtüberlebensraten verbessern sich von Jahr zu Jahr weiter, vor allem dank Fortschritten in der klinischen Versorgung und unterstützenden Behandlungen wie Chemotherapie/Strahlentherapie..

Was verursacht Myome?

Myome können sich bei jeder Frau entwickeln, treten jedoch häufiger bei Frauen über 35 Jahren auf.Myome können überall in der Gebärmutter wachsen, werden aber am häufigsten in der Nähe des Gebärmutterhalses oder im unteren Teil der Gebärmutter gefunden.Myome können Beckenschmerzen und starke Perioden verursachen.Sie können auch zu Unfruchtbarkeit führen, wenn sie sich so vergrößern, dass sie den Fluss des Menstruationsbluts blockieren. Es gibt keine einzelne Ursache für Myome, aber sie können durch eine Kombination von Faktoren verursacht werden, darunter Genetik, Hormone, Fettleibigkeit und bestimmte Erkrankungen wie Endometriose . Die meisten Fälle von Myomen sind gutartig (nicht krebsartig), aber gelegentlich können sie krebsartig werden.Wenn Sie Myome haben und ungewöhnliche Symptome wie starke Schmerzen oder Blutungen verspüren, suchen Sie bitte sofort Ihren Arzt auf. Es gibt keine bekannte Möglichkeit, die Entwicklung von Myomen zu verhindern, aber Änderungen des Lebensstils – wie Gewichtsreduktion und regelmäßige Bewegung – können helfen, ihre Größe zu reduzieren und Schweregrad im Laufe der Zeit. Wenn Sie glauben, Myome zu haben, ist es wichtig, mit Ihrem Arzt über Ihre Symptome zu sprechen, damit er Sie beurteilen und gegebenenfalls eine Behandlung empfehlen kann.

Fibroide Tumore sind seltene Vorkommen im Uterusgewebe, wenn dieser Zustand jedoch vorhanden ist, kann er zu einer Reihe von Komplikationen führen, darunter: unregelmäßige Menstruation; Unfruchtbarkeit; erhöhtes Risiko für eine Eileiterschwangerschaft (eine Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter); Schmerzen im Beckenbereich; starke Perioden; Schwierigkeiten, schwanger zu werden, aufgrund einer Obstruktion durch vergrößerte Myomtumoren.Während es derzeit keine Heilung für diese Tumoren gibt, gibt es eine Reihe von Behandlungen, die die Lebensqualität der Betroffenen verbessern könnten, einschließlich Operationen; Strahlentherapie; Chemotherapie; Hormontherapie etc

Die Mehrheit (ungefähr 80 %) aller Uterustumoren ist gutartig, aber etwa 10 % entwickeln sich schließlich zu einer bösartigen Form, die dann je nach Stadium zusätzliche Behandlungen erfordert, d Originalseite

Während einige Frauen von erfolgreichen Schwangerschaften nach der Diagnose eines Uterustumors berichten, stellen andere fest, dass ihre Fruchtbarkeit nach der Diagnose aufgrund verschiedener Nebenwirkungen im Zusammenhang mit verschiedenen angebotenen Behandlungen abnimmt

Insgesamt ist jedoch klar, dass bei rechtzeitiger Erkennung viele Komplikationen im Zusammenhang mit Gebärmuttertumoren durch Früherkennung und geeignete Behandlungsmöglichkeiten vermieden oder zumindest minimiert werden können.“

Sind Myome krebsartig?

Was sind die Symptome von Myomen?Wie können Sie Myome behandeln?Welche Risiken sind mit Myomen verbunden?Gibt es ein Heilmittel für Myome?Kann eine Myomoperation helfen, sie zu reduzieren oder zu entfernen?

Myome sind gutartige Wucherungen in der Gebärmutter, die Schmerzen, unregelmäßige Blutungen und Unfruchtbarkeit verursachen können.Sie können in einigen Fällen krebsartig sein, aber das ist selten.Die häufigsten Symptome von Myomen sind Beckenschmerzen, starke Perioden und Schwierigkeiten, schwanger zu werden.Zu den Behandlungsoptionen gehören Medikamente, Operationen (Myomentfernung) und Strahlentherapie.Es gibt keine bekannte Heilung für Fibrosen, aber sie können oft durch Behandlung reduziert oder beseitigt werden.Es gibt auch Risiken, die damit verbunden sind, einschließlich eines erhöhten Risikos, an Eierstockkrebs zu erkranken.Insgesamt erfährt die Mehrheit der Frauen mit Myomen jedoch nur wenige oder gar keine negativen Auswirkungen.

Wie häufig sind Myome?

Was sind die Symptome von Myomen?Wie können Sie Myome behandeln?Welche Risiken sind mit Myomen verbunden?Können Myome Unfruchtbarkeit verursachen?Was ist eine Myomektomie?Was ist eine laparoskopische Myomektomie?

Myome sind gutartige Wucherungen, die in jedem Teil des Körpers auftreten können.Sie bestehen aus Bindegewebe und Muskeln und können mehrere Zentimeter groß werden.Myome machen etwa 1 % aller gynäkologischen Krebserkrankungen aus, sind jedoch bei Frauen über 50 Jahren viel häufiger.

Es gibt keinen eindeutigen Weg, um festzustellen, ob Sie ein Myom haben, da sie oft jahrelang unentdeckt bleiben.Zu den häufigsten Symptomen von Myomen gehören: starke Menstruation, Beckenschmerzen, Kurzatmigkeit, Atembeschwerden durch die Nase, Übelkeit oder Erbrechen, Müdigkeit und Gewichtszunahme.Wenn bei Ihnen eines dieser Symptome auftritt und Sie vermuten, dass Sie ein Myom haben könnten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Der beste Weg, ein Myom zu behandeln, ist in der Regel die chirurgische Entfernung.Es gibt zwei Hauptarten von Operationen zur Entfernung von Myomen: offene Operation (Myomektomie) und laparoskopische Operation (laparoskopische Myomektomie). Bei beiden Verfahren werden kleine Schnitte in die Haut vorgenommen und der Tumor dann mit speziellen Werkzeugen Stück für Stück entfernt.Je nach Größe und Lage des Tumors kann für beide Verfahren später eine zusätzliche Operation erforderlich sein.Die langfristigen Aussichten für beide Arten von Operationen sind im Allgemeinen gut; Es können jedoch einige geringfügige Nebenwirkungen auftreten, die eine fortlaufende Behandlung erfordern, wie z. B. verringerte Fruchtbarkeit oder Inkontinenz.Insgesamt stellen die meisten Frauen jedoch fest, dass sich ihre Lebensqualität nach jeder Art von Operation verbessert.

Kann man mit Myomen schwanger werden?

Es gibt keine endgültige Antwort auf diese Frage, da Myome die Fruchtbarkeit auf verschiedene Weise beeinträchtigen können.Einige Frauen mit Myomen haben aufgrund ihrer vergrößerten Größe und/oder Lage Schwierigkeiten, schwanger zu werden, während andere problemlos schwanger werden können.Es ist jedoch immer wichtig, mit Ihrem Arzt über Ihre spezifische Situation zu sprechen, um die genauesten Informationen zu erhalten. Im Allgemeinen gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um Ihre Chancen auf eine Empfängnis zu erhöhen, wenn Sie Myome haben: 1 ) Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über mögliche Behandlungen oder Verfahren, die helfen könnten, die Größe oder Lage Ihrer Myome zu reduzieren. 2) Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig Sport treiben und sich gesund ernähren.Beide Faktoren können zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit beitragen und können auch die Fruchtbarkeit verbessern.3) Wenn Sie bereits schwanger sind, denken Sie daran, dass die Myom-Aufklärungswoche (die jedes Jahr Anfang Mai stattfindet) eine ausgezeichnete Zeit ist, um Fragen zu Myomen zu stellen Gesundheit und Schwangerschaft von Ihrem Gesundheitsdienstleister.4) Zögern Sie schließlich nicht, sich Unterstützung zu holen, wenn Sie aufgrund Ihrer Myome das Gefühl haben, mit Unfruchtbarkeit zu kämpfen – es gibt viele Ressourcen, die online und über lokale Organisationen wie Fertility Network International verfügbar sind (FNI). Kann man mit einem Myom schwanger werden?Es gibt keine endgültige Antwort, da Myome die Fruchtbarkeit auf verschiedene Weise beeinträchtigen können.Einige Frauen mit Myomen haben aufgrund ihrer vergrößerten Größe und/oder Lage Schwierigkeiten, schwanger zu werden, während andere problemlos schwanger werden können.Es ist jedoch immer wichtig, mit Ihrem Arzt über Ihre spezifische Situation zu sprechen, um nicht nur die genauesten Informationen zu erhalten, sondern auch eine Anleitung zu erhalten, wie Sie am besten mit möglichen Hindernissen auf dem Weg umgehen.- Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über mögliche Behandlungen oder Verfahren Das könnte helfen, die Größe oder Lage Ihres Myoms zu reduzieren. Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig Sport treiben und sich gesund ernähren. Wenn Sie bereits schwanger sind, denken Sie daran, dass die Myom-Aufklärungswoche eine ausgezeichnete Zeit ist, um Fragen zur Myomgesundheit und Schwangerschaft zu stellen Von Ihrem Gesundheitsdienstleister – Zögern Sie nicht, Unterstützung zu erhalten, wenn Sie aufgrund Ihrer Fibrosds das Gefühl haben, mit Unfruchtbarkeit zu kämpfenQuellen: https://www.webmd.com/fibromyalgia/guide/can-you-get-pregnant -mit-myomen#1 http://www2ahealthcareprovidersguildonlinecom/articleview?articleId=29&articleType=Artikel&catalogId=10051&categoryId=5191&subCategoryId=10

KANN MAN MIT MYOMEN SCHWANGER WERDEN?

Es gibt keine endgültige Antwort, da Myome die Fruchtbarkeit auf verschiedene Weise beeinträchtigen können.Einige Frauen mit Myomen haben aufgrund ihrer vergrößerten Größe und/oder Lage Schwierigkeiten, schwanger zu werden, während andere problemlos schwanger werden können.Es ist jedoch immer wichtig, mit Ihrem Arzt über Ihre spezifische Situation zu sprechen, um genaueste Informationen und Anleitungen zu erhalten, wie Sie am besten mit möglichen Hindernissen auf dem Weg umgehen.

IM ALGEMEINEN

Es gibt einige Dinge, die sie möglicherweise nicht nur erhöhen können, wenn Sie Ballaststoffe haben, sondern auch Ihre allgemeine Gesundheit verbessern und von denen vorhergesagt werden kann, dass sie sich sehr gesund ernähren und regelmäßig Sport treiben.

Verursachen Myome Schmerzen?

Was sind die Symptome von Myomen?Wie können Sie Myome behandeln?Welche Risiken sind mit Myomen verbunden?Können Myome Unfruchtbarkeit verursachen?Gibt es Nebenwirkungen bei der Behandlung von Myomen?Behandelt die Operation zur Entfernung von Myomen Schmerzen und Unfruchtbarkeit im Zusammenhang mit Myomen?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, da die Erfahrung jeder Frau mit Myomen unterschiedlich sein wird.Einige allgemeine Tipps, die hilfreich sein können, sind jedoch:

- Regelmäßige Einnahme von Ibuprofen oder anderen Schmerzmitteln zur Linderung von Myomschmerzen.

- Vermeiden Sie Aktivitäten, die den Zustand verschlimmern, wie z. B. schweres Heben oder Überanstrengen.

- Einschränkung der Flüssigkeitsaufnahme bei starker Bauchschwellung.

- Einen Arzt aufsuchen, der sich auf die Gesundheit von Frauen spezialisiert hat, wie z. B. einen Gynäkologen oder Geburtshelfer/Gynäkologen (OB/GYN), um Ratschläge zur Behandlung von Myomschmerzen und zur Verbesserung der Fruchtbarkeitsergebnisse zu erhalten.

Können Myome ohne Operation entfernt werden?

Es gibt keine endgültige Antwort auf diese Frage, da Myome in Größe und Form erheblich variieren können.Abhängig von der Art des Myoms und seiner Größe können manche Menschen es jedoch möglicherweise ohne Operation entfernen.

Wenn Sie erwägen, Myome entfernen zu lassen, wird Ihr Arzt wahrscheinlich eine körperliche Untersuchung durchführen und eine Vielzahl von Tests durchführen, um festzustellen, ob sie gutartig (nicht krebsartig) oder krebsartig sind.Wenn sie gutartig sind, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, natürliche Methoden wie Ernährungsumstellung oder Bewegung auszuprobieren, bevor Sie eine Operation in Betracht ziehen.Wenn das Myom jedoch krebsartig ist, kann eine Operation erforderlich sein, um es zu entfernen.

Unabhängig davon, ob Sie sich für eine Operation zur Entfernung Ihrer Myome entscheiden oder nicht, sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt über alle Ihre Optionen, damit Sie die bestmögliche Behandlung für sich selbst erhalten.

Was sind die verschiedenen Arten von Behandlungen für Myome?

Was sind die Risiken und Vorteile der Behandlung von Myomen?Was sind die verschiedenen Arten der Myomchirurgie?Welche Nebenwirkungen können bei einer Myomoperation auftreten?Kann man nach einer Myomoperation schwanger werden?Wie kann ich Myomen vorbeugen?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, da die Erfahrung jeder Frau mit Myomen einzigartig ist.Einige allgemeine Tipps, die hilfreich sein können, sind jedoch: Schweres Heben vermeiden, regelmäßig Sport treiben, sich ausgewogen ernähren und ein gesundes Gewicht halten; sich regelmäßig von Ihrem Arzt untersuchen lassen; und sprechen Sie offen über Ihre Bedenken mit Ihrem Arzt.

Behandlungen für Myome variieren je nach Größe, Ort und Schweregrad.In den meisten Fällen verschreiben Ärzte Medikamente oder eine Operation, um das Myom zu entfernen.Die Operation kann offen oder laparoskopisch durchgeführt werden.Die häufigste Art der Operation wird als Laparoskopie bezeichnet, bei der kleine Einschnitte verwendet werden, die es dem Chirurgen ermöglichen, in den Körper zu sehen, ohne ihn vollständig zu öffnen.Andere Behandlungen umfassen Kryotherapie (Einfrieren), Strahlentherapie und Embolisation (eine Blockade).

Risiken im Zusammenhang mit der Behandlung von Myomen sind Blutungen, Infektionen, Schmerzen während oder nach Operationen, Nervenschäden und Unfruchtbarkeit.Es gibt auch mögliche Nebenwirkungen von jeder Art von Behandlung, einschließlich Übelkeit, Erbrechen, Müdigkeit und Haarausfall.Einige Frauen leiden nach einer Myombehandlung unter langfristigen Nebenwirkungen wie Endometriose (eine Erkrankung, bei der Gewebe, das der Gebärmutterschleimhaut ähnlich ist, außerhalb der Gebärmutter wächst).Kann man nach einer Myomoperation schwanger werden?Diese Frage ist schwer zu beantworten, da die Situation jeder Frau einzigartig ist.Einige Frauen, die nach der Behandlung von Myomen erfolgreich schwanger geworden sind, berichten, dass sie vor ihren Operationen nicht schwanger werden konnten, während andere berichten, dass sie nach der Behandlung schwanger werden konnten, aber dann Komplikationen während der Schwangerschaft wie Bluthochdruck oder Schwangerschaftsdiabetes (DM) hatten. Es ist wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt über Ihre spezifische Situation sprechen, um festzustellen, ob Sie nach der Behandlung von Myomen für Fruchtbarkeitsbehandlungen in Frage kommen.Wie kann ich Myomen vorbeugen?Zur Vorbeugung gehört es, ein gesundes Gewicht zu halten, indem man Fettleibigkeit vermeidet und sich ausreichend bewegt; eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse; Einschränkung von verarbeiteten Lebensmitteln; Rauchen vermeiden; Alkohol mäßig trinken; Einnahme von Antibabypillen bei korrekter Anwendung; Sich an Safer-Sex-Praktiken zu beteiligen, einschließlich der Verwendung von Kondomen bei jedem Sex und monatlichen Pap-Abstrichen. Können Sie schwanger werden, wenn Sie mehrere Arten von Myomen haben?Diese Frage kann nicht definitiv beantwortet werden, da die Situation jeder Frau einzigartig ist, aber es gibt einige allgemeine Tipps, die hilfreich sein können, darunter: Suchen Sie den Rat eines auf reproduktive Gesundheit spezialisierten Arztes, Behalten Sie Ihren Menstruationszyklus im Auge, Nehmen Sie täglich Multivitamine ein, Essen Sie moderate Mengen von Ballaststoffen; Vermeidung übermäßiger Koffeinaufnahme; regelmäßige körperliche Aktivität.

.Was ist der beste Weg, um zu verhindern, dass Myome nach der Behandlung zurückkehren?

Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort.Einige Faktoren, die beeinflussen können, ob Sie nach der Myombehandlung schwanger werden können oder nicht, sind Ihr Alter, die Größe und Lage Ihres Myoms und die Art der Behandlung, die Sie erhalten.Viele Frauen stellen fest, dass Fruchtbarkeitsbehandlungen wie In-vitro-Fertilisation (IVF) erfolgreich sind, wenn sie in Kombination mit anderen Verhütungsmethoden wie Kondomen oder Antibabypillen angewendet werden.Es ist jedoch immer wichtig, mit einem Gesundheitsdienstleister über Ihre spezifische Situation zu sprechen, bevor Sie versuchen, schwanger zu werden.Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um zu verhindern, dass Myome nach der Behandlung zurückkehren; Einige Menschen stellen fest, dass Ernährungsumstellungen oder Bewegung dazu beitragen, dass sie sich insgesamt besser fühlen und ihr Risiko, in Zukunft erneut an Myomen zu erkranken, verringern kann.Wenn Sie irgendwelche Probleme während der Schwangerschaft haben, konsultieren Sie unbedingt Ihren Arzt.Sie können Ihnen zusätzliche Ratschläge geben, wie Sie in dieser Zeit am besten für sich selbst sorgen können.

.Wie kann ich feststellen, ob ich Myome habe?

Was sind die Symptome von Myomen?Wie kann ich Myome loswerden?Welche Risiken sind mit Myomen verbunden?Kann mir eine Myomoperation helfen, schwanger zu werden?Was ist eine laparoskopische Operation bei Myomen?Was sind die Vorteile und Risiken einer laparoskopischen Operation bei Myomen?Kann eine Laserbehandlung zur Behandlung von Myomen eingesetzt werden?Wenn ja, was sind die Vorteile und Risiken einer Laserbehandlung bei Myomen?Funktionieren andere Behandlungen zur Behandlung von Myomen?Wenn ja, wie lauten die Namen und Einzelheiten dieser Behandlungen?

Myome (auch bekannt als Leiomyome) sind gutartige Wucherungen, die in jedem Teil des Körpers auftreten können.Sie bestehen aus Gewebe, das als Reaktion auf hormonelle Signale abnormal wächst.Der häufigste Ort, an dem Myome auftreten, ist in den Gebärmutterwänden von Frauen (der äußeren Schicht der Gebärmutter), aber sie können sich auch in anderen Körperteilen bilden, beispielsweise um die Blase herum oder in der Vagina.

Es gibt keine einzige Ursache für Myome, aber sie können mit bestimmten Erkrankungen wie dem polyzystischen Ovarialsyndrom (PCOS) in Verbindung gebracht werden. Die meisten Frauen, die Myome haben, werden nie irgendwelche Symptome haben.Bei einigen Frauen können jedoch Beckenschmerzen oder starke Menstruationsperioden auftreten.In seltenen Fällen kann sich innerhalb eines Myoms ein großer Knoten entwickeln, der als Myom bezeichnet wird.In diesem Fall sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen, da dies auf eine zugrunde liegende Krebserkrankung hinweisen könnte.

Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Gesundheit machen oder wenn Sie ungewöhnliche Veränderungen in Ihrem Menstruationszyklus bemerken, ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Symptome sprechen.Ihr Arzt kann eine körperliche Untersuchung durchführen und Tests durchführen, um festzustellen, ob Sie Myome haben.Wenn Sie sie haben, kann Ihr Arzt verschiedene Behandlungen empfehlen, um sie zu entfernen.Dazu gehören Medikamente und Operationen (z. B. Hysterektomie). Es ist wichtig, alle Optionen mit Ihrem Arzt zu besprechen, bevor Sie eine Entscheidung über die Behandlung treffen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Schwangerschaft zu vermeiden, während Sie Myome haben: Sie sollten sowohl während des regelmäßigen Menstruationszyklus als auch während der Einnahme von Antibabypillen, die speziell für Menschen mit Fruchtbarkeitsproblemen entwickelt wurden (z. B. Metformin), eine wirksame Verhütung anwenden. Auch sollten Sie sexuelle Aktivitäten während der Menstruation nach Möglichkeit vermeiden, da dies Ihr Risiko, schwanger zu werden, erhöht. Wenn Sie schwanger werden, während Sie Myome haben, besteht die Möglichkeit, dass die Schwangerschaft schwierig wird – insbesondere, wenn Sie große Läsionen (Fibroadenome) auf beiden Seiten Ihrer Gebärmutter haben. In einigen Fällen kann eine operative Entfernung der gesamten oder eines Teils der Gebärmutter erforderlich sein, um eine erfolgreiche Schwangerschaft zu gewährleisten.

.Bei mir wurden Myomen diagnostiziert, was soll ich nun tun?

Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort.Die Situation jeder Frau ist einzigartig und erfordert einen anderen Ansatz.Einige Dinge, die Sie vielleicht in Betracht ziehen sollten, sind:

-Suchen Sie Rat von Ihrem Arzt oder anderen medizinischen Fachkräften, die sich mit Myomen auskennen

-Einnahme von Medikamenten, die von Ihrem Arzt verschrieben wurden, um die Myome zu verkleinern (wenn sie Symptome verursachen)

- sich einer Operation unterziehen, wenn die Myome groß sind und eine Obstruktion der Eileiter verursachen oder wenn sie Schmerzen oder Unfruchtbarkeit verursachen

- Anwendung von Fruchtbarkeitsbehandlungen wie In-vitro-Fertilisation (IVF), wenn Sie Schwierigkeiten haben, alleine schwanger zu werden.Es gibt viele Möglichkeiten, daher ist es wichtig, mit einem Fruchtbarkeitsspezialisten darüber zu sprechen, was für Sie am besten geeignet ist.

Alle Kategorien: Gesundheit