Sitemap

Beschnittenen Männern wird die Vorhaut entfernt oder abgeschnitten, während unbeschnittene Männer ihre Vorhaut intakt lassen.Der Hauptunterschied zwischen den beiden besteht darin, dass beschnittene Männer ein höheres Risiko für Harnwegsinfektionen (HWI) und Peniskrebs haben.Die Beschneidung verringert auch das sexuelle Vergnügen bei Männern, da die Vorhaut in der Beschneidungswunde eingeklemmt werden und Schmerzen und Schwierigkeiten beim Geschlechtsverkehr verursachen kann.Die Beschneidung hat auch ästhetische Vorteile; Viele Menschen finden, dass beschnittene Männer attraktiver aussehen als unbeschnittene Männer.Es gibt jedoch keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass die Beschneidung gesundheitliche Vorteile gegenüber der Nichtbeschneidung bietet.

Es gibt mehrere Gründe, warum sich Eltern für die Beschneidung ihrer Söhne entscheiden: Sie glauben, dass sie dadurch vor Harnwegsinfektionen oder Peniskrebs geschützt werden; sie wollen, dass ihr Sohn attraktiver aussieht; oder sie denken, es würde ihm den Sex erleichtern.Es gibt jedoch keinen medizinischen Beweis dafür, dass die Beschneidung gesundheitliche Vorteile gegenüber der Nichtbeschneidung bietet.Tatsächlich deuten einige Studien darauf hin, dass die Beschneidung das Risiko eines Mannes für Harnwegsinfektionen und Peniskrebs tatsächlich erhöhen kann.Wenn Sie also überlegen, ob Sie Ihren Sohn beschneiden lassen oder nicht, wägen Sie alle Vor- und Nachteile sorgfältig ab, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Was ist häufiger?

Auf diese Frage gibt es keine endgültige Antwort, da sie von einer Vielzahl von Faktoren abhängt, einschließlich persönlicher Vorlieben.Es wird jedoch allgemein angenommen, dass die Mehrheit der Männer beschnitten ist.Dies liegt daran, dass die Beschneidung in Industrieländern, in denen Gesundheitsversorgung verfügbar ist und die Hygienestandards hoch sind, häufiger vorkommt.Andererseits stellen unbeschnittene Männer in vielen Entwicklungsländern, in denen Hygiene und medizinische Einrichtungen möglicherweise nicht so gut sind, eine bedeutende Minderheit dar.

Macht es einen Unterschied in Bezug auf Gesundheit/Hygiene?

Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für die Behauptung, dass die Beschneidung einen Unterschied in Bezug auf Gesundheit oder Hygiene macht.Die Beschneidung kann zu Schmerzen, Blutungen und Infektionen führen, und es gibt keine Beweise dafür, dass sie sexuell übertragbare Krankheiten verhindert.Tatsächlich haben einige Studien gezeigt, dass beschnittene Männer eher HIV/AIDS bekommen als unbeschnittene Männer.Es gibt auch ethische Bedenken bei der Beschneidung; Es handelt sich um ein invasives Verfahren, das nur bei Kindern durchgeführt werden sollte, die vollständig einwilligen und in der Lage sind, eine informierte Einwilligung zu geben.

Wie wirkt es sich auf das sexuelle Vergnügen aus?

Auf diese Frage gibt es keine richtige oder falsche Antwort, da die sexuellen Vorlieben der Menschen unterschiedlich sind.Einige Menschen glauben jedoch, dass die Beschneidung oder Unbeschnittenheit das sexuelle Vergnügen auf unterschiedliche Weise beeinflusst.

Einige Befürworter der Beschneidung argumentieren, dass die Entfernung der Vorhaut die Reibung beim Sex verringern und den Geschlechtsverkehr für beide Partner angenehmer machen kann.Sie behaupten auch, dass beschnittene Männer seltener an sexuell übertragbaren Infektionen (STIs) erkranken. Umgekehrt argumentieren Gegner der Beschneidung, dass es keine wissenschaftlichen Beweise gibt, die diese Behauptungen stützen, und dass die Beschneidung zu anderen Gesundheitsproblemen wie Harnwegsinfektionen (HWI) führen kann. Letztendlich ist es jedem selbst überlassen, ob er sein Kind beschneiden lassen möchte oder nicht.

Hat die Beschneidung medizinische Vorteile?

Die Beschneidung hat einige medizinische Vorteile, darunter ein geringeres Risiko für Harnwegsinfektionen und Peniskrebs.Die American Academy of Pediatrics empfiehlt jedoch nicht die routinemäßige Beschneidung für alle männlichen Säuglinge.Einige Eltern entscheiden sich für die Beschneidung, weil sie glauben, dass sie gesünder oder ästhetisch ansprechender ist.Andere mögen es als Teil ihres religiösen Glaubens tun.Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass die Beschneidung aus gesundheitlichen Gründen besser ist, als nicht beschnitten zu werden.

Gibt es medizinische Risiken im Zusammenhang mit der Beschneidung?

Mit der Beschneidung sind keine medizinischen Risiken verbunden.Einige Männer fühlen sich jedoch wohler und selbstbewusster, wenn sie beschnitten sind.Die Beschneidung kann auch das Risiko von Harnwegsinfektionen bei Jungen verringern.Einige Leute glauben, dass die Beschneidung eine religiöse oder kulturelle Tradition ist, aber es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, die diese Behauptung stützen.Tatsächlich empfehlen viele Ärzte jetzt, dass Eltern sich für die Beschneidung entscheiden, basierend auf den individuellen Vorlieben und gesundheitlichen Bedenken ihres Kindes.

Ist die Beschneidung schmerzhaft?

Die Beschneidung ist nicht immer schmerzhaft.Wenn die Beschneidung von einem Arzt durchgeführt wird, kann der Eingriff schmerzlos sein.Wenn die Beschneidung jedoch von einem Nichtarzt durchgeführt wird, kann dies zu Schmerzen führen.Die Beschneidung kann auch schmerzhaft sein, wenn die Vorhaut eng ist oder wenn es Probleme mit der Beschneidungstechnik gibt.Einige Männer finden, dass die Beschneidung später im Leben schmerzhafter sein kann als in jungen Jahren.Insgesamt berichten jedoch die meisten beschnittenen Männer, dass die Beschneidung ihnen normalerweise keine nennenswerten Schmerzen oder Beschwerden verursacht.[1]

Einige Leute glauben, dass die Beschneidung nur an Jungen durchgeführt werden sollte, die alt genug sind, um eine informierte Entscheidung darüber zu treffen, und die Gelegenheit hatten, ihre Entscheidung mit ihren Eltern oder Erziehungsberechtigten zu besprechen.Andere sind der Meinung, dass jedes männliche Kind, das die Pubertät noch nicht erlebt hat, die Möglichkeit haben sollte, zu entscheiden, ob seine Vorhaut entfernt werden soll oder nicht.[2] Es gibt viele verschiedene Meinungen zu diesem Thema und keine Antwort ist für alle richtig.Letztendlich ist es am wichtigsten, was jeder Einzelne aufgrund seiner persönlichen Überzeugungen und Werte tun möchte.

Wie lange dauert es, sich von einer Beschneidungsoperation zu erholen?

Die Zeit, die benötigt wird, um sich von der Beschneidungsoperation zu erholen, hängt von den Genesungsgewohnheiten und dem allgemeinen Gesundheitszustand des Einzelnen ab.Im Allgemeinen verspüren die meisten Menschen nach der Beschneidung für einige Tage bis zu einer Woche ein gewisses Maß an Unbehagen und Schmerzen, aber die meisten Menschen können innerhalb weniger Wochen zu ihren normalen Aktivitäten zurückkehren.Bei manchen Männern können länger andauernde oder stärkere Schmerzen, Schwellungen oder Blutungen auftreten, aber diese Symptome klingen normalerweise innerhalb einiger Monate ab.Wenn Sie Fragen zu Ihrem spezifischen Genesungszeitplan haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Wie viel kostet eine Beschneidungsoperation normalerweise?

Es gibt keine endgültige Antwort auf diese Frage, da die Kosten einer Beschneidungsoperation je nach Ort, Art der Beschneidung und Chirurg stark variieren können.Eine allgemeine Schätzung würde die Kosten jedoch auf etwa 200 bis 500 US-Dollar beziffern.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Preisspanne keine zusätzlichen Gebühren enthält, die möglicherweise anfallen, wie z. B. Anästhesiologie- oder Operationsgebühren.

Ist die Beschneidung für einige Glaubensrichtungen ein religiöses Erfordernis?

Die Beschneidung ist für einige Glaubensrichtungen kein religiöses Erfordernis.Das Judentum verlangt keine Beschneidung, während der Islam sie von allen männlichen Muslimen verlangt.Das Christentum und viele andere Glaubensrichtungen verlangen von einigen Mitgliedern die Beschneidung, aber es gibt keinen einheitlichen Ansatz für die Praxis.Einige Leute glauben, dass die Beschneidung gesundheitliche Vorteile hat, während andere glauben, dass es einfach eine kulturelle Tradition ist.Es gibt Vor- und Nachteile für beide Seiten der Debatte, also liegt es an jedem Einzelnen zu entscheiden, ob er beschnitten werden möchte oder nicht.

Warum entscheiden sich manche Eltern dafür, ihre Söhne beschneiden zu lassen, während andere dies nicht tun?

Die Beschneidung ist ein Verfahren, bei dem die Vorhaut des Penis entfernt wird.Es wird am häufigsten bei Jungen im Alter zwischen einem und vier Jahren durchgeführt, kann aber auch bei Erwachsenen durchgeführt werden.Es gibt viele Gründe, warum sich Eltern für die Beschneidung ihrer Söhne entscheiden: Einige glauben, dass die Beschneidung das Risiko sexuell übertragbarer Infektionen (STIs) verringert. Andere glauben, dass die Beschneidung den Sex für Männer und Frauen angenehmer macht. Wieder andere glauben, dass die Beschneidung eine religiöse Verpflichtung ist oder Tradition. Es gibt viele verschiedene Arten von Beschneidungen, und jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.Einige Beschneidungen, wie die Gomco-Klemmmethode, verwenden eine Klemme, um die Vorhaut abzuschneiden, während andere Beschneidungen, wie die Plastibell-Methode, einen Ballon verwenden, um die Haut über die Eichel zu spannen, damit sie später geschnitten werden kann, ohne das Gewebe zu beschädigen. Beschneidungsraten sind in den letzten Jahren aufgrund des gestiegenen Bewusstseins für mögliche Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit dieser Operation zurückgegangen, aber es gibt immer noch viele Eltern, die sich dafür entscheiden, ihre Söhne beschneiden zu lassen.Letztendlich liegt es an jedem einzelnen Elternteil, basierend auf seinen persönlichen Überzeugungen und Vorlieben zu entscheiden, ob er seinen Sohn beschneiden lassen möchte oder nicht.

Hatten Sie jemals ein Problem mit dem Beschneidungsstatus Ihres Partners (z. B. Schmerzen beim Geschlechtsverkehr)?

Auf diese Frage gibt es keine richtige oder falsche Antwort, da die Erfahrungen mit der Beschneidung bei jedem anders sein können.Wenn Sie jedoch in der Vergangenheit ein Problem mit dem Beschneidungsstatus Ihres Partners hatten, kann es hilfreich sein zu wissen, dass Sie einige Dinge tun können, um die Situation für Sie beide angenehmer zu gestalten.

Zunächst kann es hilfreich sein zu verstehen, warum Ihr Partner beschnitten wurde.Die Beschneidung ist ein übliches Verfahren, das aus religiösen oder kulturellen Gründen an Männern auf der ganzen Welt durchgeführt wird.Während mit der Beschneidung viele Vorteile verbunden sind (z. B. ein verringertes Risiko von Harnwegsinfektionen), können einige Männer aufgrund der chirurgischen Entfernung eines Teils ihrer Vorhaut Schmerzen oder Beschwerden während des Geschlechtsverkehrs verspüren.Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, kann es hilfreich sein, mit Ihrem Partner über Ihre Bedenken zu sprechen und zu sehen, ob es Möglichkeiten gibt, wie er die Erfahrung für Sie beide angenehmer gestalten kann.

Wenn Reden keine Option ist oder Ihr Partner sich weigert, seinen Beschneidungsstatus zu ändern, kann es hilfreich sein, bei sexuellen Begegnungen mit ihm alternative Formen der Empfängnisverhütung (z. B. Kondome) in Betracht zu ziehen, bis er genug Zeit hatte, sich von der Operation zu erholen.Darüber hinaus kann die Suche nach medizinischem Rat von einem qualifizierten Gesundheitsexperten auch dazu beitragen, andere potenzielle Probleme zu identifizieren, die Schmerzen oder Beschwerden während des Geschlechtsverkehrs verursachen könnten.Letztendlich ist die Erfahrung jeder Person mit der Beschneidung unterschiedlich und es gibt nicht den einen richtigen Weg, um mit diesem Problem umzugehen.Indem Sie jedoch offen und ehrlich Ihre Bedenken ansprechen, können Sie hoffentlich eine Lösung finden, die für Sie beide am besten funktioniert."

Beschnitten vs unbeschnitten – Unterschiede erklärt

Die Beschneidung ist ein übliches Verfahren, das aus religiösen/kulturellen Gründen bei männlichen Babys auf der ganzen Welt durchgeführt wird, aber einige Männer, die sich einer Beschneidung unterzogen haben, berichten von Schmerzen beim Sex, weil ihre Vorhaut chirurgisch entfernt wurde, was sie anfällig für Harnwegsinfektionen macht, besonders wenn sie sich an heftigen Aktivitäten beteiligen wie sport usw...Wenn dies bei jemandem passiert, sollte er offen über seine Gefühle sprechen und sehen, welche Optionen verfügbar sind, wie die Verwendung von Kondomen, bis sein Partner vollständig geheilt ist ODER einen Arzt aufsuchen, damit er andere mögliche Ursachen wie sexuell übertragbare Krankheiten usw. ausschließen kann.

Haben Sie irgendwelche persönlichen Gedanken darüber, ob eine Beschneidung notwendig/nützlich ist oder nicht?

Die Beschneidung ist ein umstrittenes Thema.Einige Leute glauben, dass es notwendig ist, während andere glauben, dass es nicht vorteilhaft ist.Ich persönlich habe keine starke Meinung zu diesem Thema, da ich dem Thema neutral gegenüberstehe.Die Beschneidung kann je nach Perspektive der Person entweder positiv oder negativ gesehen werden.Sowohl die Beschneidung als auch die Unbeschnittenheit haben Vor- und Nachteile, also hängt es wirklich davon ab, was Ihrer Meinung nach Ihrer individuellen Situation zugute kommt.Letztlich ist es jedem selbst überlassen, ob er sich beschneiden lassen möchte oder nicht.

Alle Kategorien: Gesundheit